In für ARBEITNEHMER, für UNTERNEHMER, Steuer-Tipps für ALLE

Die unentgeltliche oder verbilligte Überlassung eines Dienstwagens durch den Arbeitgeber an den Arbeitnehmer bzw. Gesellschafter-Geschäftsführer (GGf) für dessen Privatnutzung führt zu einem lohnsteuerlichen Vorteil. Das gilt unabhängig davon, ob und in welchem Umfang der Arbeitnehmer bzw. GGf den betrieblichen Pkw tatsächlich privat nutzt.

Verwandte Themen:

Geldwerter Vorteil aus der Überlassung eines Dienstwagens
Ermittlung des geldwerten Vorteils für die Privatnutzung eines Maseratis

Fundstelle
FG Hamburg 20.10.17, 2 K 4/17



Haftungsausschluß

Alle Beiträge sind nach bestem Wissen zusammengestellt. Eine Haftung und Gewähr für deren Inhalt kann jedoch nicht übernommen werden. Aufgrund der teilweise verkürzten Darstellungen und der individuellen Besonderheiten jedes Einzelfalls können und sollen die Ausführungen zudem keine persönliche Beratung ersetzen.

Kontakt