In Buchungs-Tipps


Ein Unternehmer liefert Waren im Wert von netto 10.000,00 € an Kunden in Russland Er erhält Steuerbescheinigung. Der Kunde zahl noch im selben Jahr. Hier muss der Erlös auf „steuerfreie Umsätze“ umgebucht werden. Die Umsatzsteuer wird dem Kunden gutgeschrieben. Für die Umbuchung wird ein Durchlaufkonto benötigt, weil Sie nicht zwei Automatikkonto in einer Buchung verwenden können.
So erfassen Sie:
# Rechnung
# Umbuchung Erlös an Durchlaufkonto
# Umbuchung Durchlaufkonto an „steuerfreie Erlöse“
# Gutschrift der Umsatzsteuer
# Zahlung

zu 1. Rechnung

SKR 03 10000 / 8400
SKR 04 10000 / 4400
Debitor / Erlös

Zu 2. Umbuchung Erlös an Druchlaufkonto

SKR 03 8400 / 1590
SKR 04 4400 / 1370
Erlös / Durchlaufposten

Zu 3. Umbuchung Durchlaufkonto an „steuerfreie Erlöse“

SKR 03 1590 / 8120
SKR 04 1370 / 4120
Durchlaufposten / Steuerfreie Umsätze § 4 Nr. 1a UStG

Zu 4. Gutschrift der Umsatzsteuer

SKR 03 1590 / 10000
SKR 04 1370 / 10000
Durchlaufposten / Debitor

Zu 5. Zahlung

SKR 03 10000 / 1200
SKR 04 10000 / 1800
Debitor / Bank

Kontakt

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt